Zum Seiteninhalt
News

Betrug auf insboote.eu und ltnagro.eu

Gepostet am 14.02.2019 von Watchlist Internet

Auf der Website insboote.eu können Konsument/innen Boote und auf der Website ltnagro.eu Bau- oder Landmaschinen kaufen. Die Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Käufer/innen, die das Geld für die Maschinen bezahlen, verlieren es, denn es kommt zu keiner Übergabe

Auf der Website insboote.eu finden Besucher/innen Boote zu günstigen Preisen. Es ist unbekannt, wer für die Angebote verantwortlich ist, denn es gibt kein Impressum, das darüber Aufschluss gibt. Lediglich ein Hinweis auf die E-Mailadresse insboote@gmail.com ist zu finden. Wem sie gehört, lässt sich nicht erschließen.

Vergleichbares gilt für die Website ltnagro.eu. Sie bietet Bau- oder Landmaschinen an. Interessent/innen können darauf ausschließlich eine Anfrage an den unbekannten Anbieter senden.

Keine Lieferung

Käufer/innen, die sich für Boote von insboote.eu oder Maschinen von ltnagro.eu interessieren, sollen Geld ins Ausland überweisen. Damit ist es verloren, denn insboote.eu und ltnagro.eu sind betrügerische Fake-Shops. Sie liefern trotz Bezahlung keine Ware. Hinzu kommt der Verlust von sensiblen Daten, denn mit ihrer Bestellung geben Opfer den Verbrecher/innen ihren Namen, ihre Anschrift und ihre Bankverbindung bekannt. Das kann zu einem Identitätsdiebstahl führen.

Erklärvideo zu Fake-Shops im Internet

Alternativ können Sie das Video auch auf unserem Vimeo-Kanal anschauen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Sollten Sie Beratung oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich an unsere Expert/innen vom Internet Ombudsmann. Die Beratung ist kostenlos. Das Anfrageformular ist der schnellste Weg, Ihre Fragen zu stellen:

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einem Leser für die Meldung von Insboote.eu und ltnagro.eu.)

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann