Zum Seiteninhalt
News

Betrügerische Autoinserate im Internet

Gepostet am 13.05.2016 von Watchlist Internet

Verkäufer inserieren Autos und geben an, im Ausland zu sein. Aus diesem Grund schlagen sie vor, den Kauf über ein Treuhandunternehmen abzuwickeln. Es soll den PKW und das Geld entgegennehmen und an die jeweiligen Vertragspartner weiterleiten. In Wahrheit droht ein finanzieller Verlust, denn Verkäufer und Unternehmen sind kriminell. Das Auto gibt es nicht.

Kriminelle verlangen für ihren PKW einen niedrigen Preis, um Opfer für ihren Betrug zu finden:

Mercedes-Benz SL 350 Automatik EZ 08/2005 81.000 km 6.550 EUR

Das Auto ist wie neu und in ausgezeichnetem Zustand. Keine Unfälle, keine Kratzer oder Dellen. Es ist sehr sauber da wir nie im Inneren des Autos geraucht haben Der Motor hat keine technischen Probleme und alle durchgeführten Wartungen sind im Prüfbuch eingetragen.Mein Auto hat deutsche Kennzeichen und Fahrzeugpapiere ,TUV gültig bis 01/2018. Die Auto Registrierung kann sofort auf Ihren Namen umgeschrieben werden. Endpreis des Autos ist 6550 EUR (inklusive aller Steuern und Transport). Das Auto ist in Trent Deutschland.

Verkäufer aus dem Ausland:

Interessenten, die sich für das angebotene Auto interessieren, erfahren von ihrem Gegenüber, dass es dieses nicht persönlich übergeben könne:

(...) bin ich Flugzeugpilot und daher kann ich mich leider nicht personlich mit Ihnen treffen oder das Fahrzeug selbst zu Ihnen bringen.

Als Lösung für das Problem schlägt der Verkäufer vor, die Geschäftsabwicklung über ein Transportunternehmen abzuwickeln:

Deshalb habe ich mich für einen Transport durch ein Versandunternehmen entschieden. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch, aber ich hatte vor schlechte Erfahrung, ich nach Deutschland kommen, jemanden zu treffen, mein Auto zu kaufen und er nicht auf mein Handy nicht mehr antwortete. Ich verlor Zeit und Geld für nichts. Das Fahrzeug ist bereits verpackt und bereit für den Transport in der Reederei in Deutschland. Ich habe bereits unterschrieben und alle Steuern bezahlt. Die ONE EXPRESS ist ein registriertes und zugelassenes Transportunternehmen. Mehr Informationen finden Sie hier onexpresslogistics.com

Die ONE Express Couries LTD.


Die Website oneexpresslogistics.com

Das von dem Verkäufer ins Spiel gebrachte Unternehmen, die ONE Express Couries LTD., gibt es in Wahrheit nicht. Das zeigt sich daran, dass die Gesellschaft über keinen Eintrag im britischen Unternehmensregister verfügt, obwohl sie ihren Hauptsitz angeblich in Großbritannien hat. Es kommt hinzu, dass die Domain oneexpresslogistics.com über einen Anonymisierungsdienst auf den Bahamas registriert wurde. Aus den genantnen Gründen ist es unbekannt, wer die Website betreibt.

Vorgeschlagene Vertragsabwicklung

Das weitere Vorgehen erklären die Kriminellen ihren Opfern, wie folgt:

ONE EXPRESS wird Sie kontaktieren um Ihnen alle Details die Sie brauchen (Tracking-Nummer, Kaufvertrag, Rechnung und wie diese zu bezahlen ist) zu ubermitteln. Nachdem Sie alle Details erhalten haben, müssen Sie das Geld auf das Konto der ONE EXPRESS Logistik übertragen. Dadurch wird einerseits gewährleistet dass Sie wirklich mein Auto kaufen möchten, und andererseit werde ich überzeugt sein, das ich mein Auto nicht an eine unbekannte Person sende. Ihre Anzahlung wird auf dem Konto des ONE EXPRESS bleiben, bis Sie das Auto erhalten. Sie haben 5 Tage Zeit, um das Auto und alle Unterlagen zu überprüfen. Wenn Sie nicht zufrieden sind, wird die Anzahlung innerhalb von 24 Stunden zurückerstattet und das Auto wird zu mir zurückgesendet. Ich bin mir jedoch sicher dass sie das Auto wirklich mögen werden. ONE EXPRESS wird Ihnen helfen, das Auto auf Ihren Namen zu registrieren. Nur dann wird ONE EXPRESS mir das Geld nach Ihrer Bestätigung auf mein Konto ubertragen.

Auf oneexpresslogistics.com findet sich dazu die nachfolgende Anleitung:


Auf oneexpresslogistics.com erklären Kriminelle, wie der vermeintliche Kauf abgewickelt werden soll.

Bekanntgabe persönlicher Daten

Die Kriminellen verlangen von ihrem Opfer, dass es persönliche Daten bekannt gibt, um den Kauf abwickeln zu können:

Wenn Sie sich entschieden haben dieTransaktion zu starten, stellen Sie sicher, dass Sie mein Auto wirklich kaufen wollen, weil ich dann eine Transaktion mit zwei anderen potenziellen Käufer stornieren muss. Dies ist der einzige Weg, mein Auto zu verkaufen.

Um die Transaktion zu beginnen benötige ich:

-Ihren Namen, Nachnamen und Anschrift
-IhreTelefonnummer
-Kopie Ihres Personalausweises

Was passiert?

Der Käufer erhält eine Benachrichtigung von der ONE Express Couries LTD. Darin heißt es, dass der Verkäufer das Auto an das Unternehmen übergeben habe. Diese Behauptung wird mit gefälschten Unterlagen untermauert. Sie wird als Argument ins Treffen geführt, dass der Käufer Geld auf ein ausländisches Konto überweisen soll. Wer dem nachkommt, erleidet einen finanziellen Verlust, denn damit erhalten es Kriminelle. Das angebotene Auto gibt es in Wahrheit nicht.

Unabhängig davon haben die Verbrecher einen Identitätsdiebstahl beendet, denn das Opfer hat ihnen persönliche Daten und eine Personalausweiskopie zukommen lassen. Das versetzt sie in die Lage, unter fremden Namen Verbrechen zu begehen.

Erklärvideo zum Kleinanzeigenbetrug

<iframe src="https://www.youtube.com/embed/XCq9QJ3oY38" frameborder="0" height="315" width="560"></iframe>

Alternativ können Sie das Video auf https://vimeo.com/161727092 sehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Sollten Sie auf Kleinanzeigenplattformen Inserate für günstige PKWS entdecken und Ihnen Ihr Gegenüber erklären, im Ausland zu sein, brechen Sie jeden Kontakt ab, denn dabei handelt sich um den Beginn eines Betrugsversuchs!

 

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einem Leser für die Meldung von onexpresslogistics.com.)

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann