Zum Seiteninhalt
News

Bestellung von DragonSlim Xtreme führt in Abo-Falle

Gepostet am 17.07.2015 von Watchlist Internet

Die Website dragonslim.com vertreibt die Abnehmpille DragonSlim Xtreme. Ihr Internetauftritt verstößt gegen gesetzliche Bestimmungen. Konsument/innen erfahren erst nach einer Bestellung von DragonSlim Xtreme, dass sie damit ein monatliches Abo um je 149 EUR pro Lieferung eingegangen sind. Es wird abgeraten, die Abnehmpille zu bestellen.

Die Website dragonslim.com vor der Bestellung von DragonSlim Xtreme.

Die Website dragonslim.com verspricht, dass mit DragonSlim Xtreme12 kg in nur 4 Wochen abgenommen werden können. Um die Diätpille zu bestellen, wird Konsument/innen die Frage gestellt, wohin wir Ihre Flaschen schicken sollen? Dazu müssen sie ihren Vor- und Nachname, die Adresse, die Postleitzahl und die Stadt bekannt geben und eine Auswahl darüber treffen, ob von DragonSlim Xtreme

  • 1 Flasche, 60 Pillen für 149 Euro,
  • 3 Flaschen, 180 Pillen für 299 Euro (voreingestellt) oder
  • 6 Flaschen, 360 Pillen für 449 Euro

erwünscht sind. Um die Bestellung abzuschließen, sollen Konsument/innen anschließend die Schaltfläche Jetzt bestellen drücken. Es erscheint ein neues Fenster, in dem es heißt:

DragonSlim Xtreme

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Ihre Bestellung ist nun komplett und sie werden die Artikel in wenigen Tagen erhalten.

Bitte warten, sie werden gleich zu PayPal weitergeleitet.

Wenn Sie mit Kreditkarte bezahlen, wird keine Rechnungsgebühr berechnet.


Nachdem auf dragonslim.com die Schaltfläche Jetzt bestellen betätigt wird, liegt eine komplette Bestellung vor.

Verstoß gegen das Gesetz

Damit liegt auf dragonslim.com ein Verstoß gegen die sogenannte Button-Lösung vor. Diese regelt, dass Konsument/innen vor der Abgabe einer Bestellung eine Schaltfläche, die mit zahlungspflichtig bestellen, Jetzt kaufen oder dergleichen beschriftet ist, betätigen müssen. Wenn Online-Shops diese Formerfordernis nicht einhalten, sind Käufer/innen nicht an den Vertrag gebunden, es sei denn, sie wollen das sein.

Unabhängig davon findet sich auf dragonslim.comkein Impressum, das Aufschluss über den Websitenbetreiber gibt. Eine Recherche, mit dem Ziel, mehr darüber zu erfahren, wem die Domaindragonslim.com gehört, verläuft ergebnislos: Sie wurde über einen Anonymisierungsdienst aus Neuseeland registriert.

Dragonslim.com verändert sich



Die Website dragonslim.com erscheint nach Bestellung der Ware mit neuen Inhalten . farblich gelb hervorgehoben.

Wer nach der Bestellung von DragonSlim Xtreme die Website dragonslim.com erneut besucht, stellt fest, dass sich die Website verändert hat. Nun findet sich unter dem Punkt Wohin sollen wir Ihre Flasche schicken? eine Schaltfläche, die mit Kaufen beschriftet ist. Im Unterschied zum Erstbesuch ist nun von Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen die Rede, die Konsument/innen vor Abgabe der Bestellung akzeptieren müssen:

Ja, ich akzeptiere die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Ich erhalte eine monatliche Lieferung für den regulären Preis von 149 EUR sofern ich mich nicht abmelde. Ich kann den automatischen Lieferservice jederzeit beenden. Die Versandkosten belaufen sich auf 19 EUR Falls ich mich für einen Kauf auf Rechnung entscheide, beläuft sich die Gebühr dafür auf 19 EUR

Widersprüchlich dazu wird nun auf dragonslim.com festgehalten, dass mit dem Einkauf von DragonSlim Xtreme ein Abo eingegangen wird, für das die Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen jedoch nicht gelten:

Sie erhalten das DragonSlimExtreme zum Einführungspreis von 149 EUR Sie erhalten außerdem eine monatliche Lieferung für den regulären Preis von 149 EUR sofern Sie den Dienst nicht abmelden. Wir bieten eine 100 % Zufriedenheitsgarantie. Unsere Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten nicht für den automatischen Lieferservice. Die Versandkosten belaufen sich auf 19 EUR Falls Sie sich für einen Kauf auf Rechnung entscheiden, so wird eine zusätzliche Gebühr von 19 EUR zu Ihrer Rechnung hinzugefügt.

14-tägiges Rückgaberecht mit Hindernissen

In den erst nach Bestellung der Diätpille einsehbaren Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen ist davon die Rede, dass DragonSlimExtreme (…) Eigentum der Aliaz Cooperation SIA (ist) und von dieser vertrieben (wird). Die Gesellschaft räumt Konsument/innen ein 14-tägiges Rückgaberecht ein:

Sie haben bei jeder Bestellung von DragonSlimExtreme ein Rückgaberecht von 14 Tagen. Wenn Sie Ihren Einkauf also an uns zurücksenden möchten, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis auf Wunsch in voller Höhe.

Über den Versuch, von dem 14-tägigen Rückgaberecht Gebrauch zu machen, schreibt eine Konsumentin:

Die Adresse, welche dort angegeben war, hatte das Paket nur weitergeleitet. Keine Telefonnummer, keine weitere Adresse. Nur eine E-Mail, an die man sich wenden soll wegen Retoursendungen, welche aber nicht existiert.

Letzten Endes gelang es der Konsumentin nicht, erfolgreich Kontakt mit der Aliaz Cooperation SIA herzustellen, um die Ware zu retournieren. Sie erhielt eine neue Lieferung von DragonSlim Xtreme und ein Mahnschreiben, mit dem sie aufgefordert wurde, noch offene Beträge zu bezahlen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Nachdem die Website dragonslim.com gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt, wird dringend davon abgeraten, DragonSlim Xtreme zu bestellen! Es droht ein Abovertrag, der mit hohen Kosten verbunden ist.

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann