Zum Seiteninhalt
News

Achtung Abo-Falle: endlich-windelfrei.de & baby-endlich-schlafen.de

Gepostet am 29.10.2019 von Watchlist Internet

Die Websites endlich-windelfrei.de und baby-endlich-schlafen.de versprechen Eltern große Erleichterungen beim Abgewöhnen der Windel und Schlafenlegen der Kinder. Die Systeme „Endlich Schlaf für Ihr Baby“ und „Von der Windel zum Töpfchen – in nur 3 Tagen“ können um nur 1 Euro erworben werden. Doch Vorsicht: Der Kauf führt in eine Abo-Falle!

Es stellt wohl keine Seltenheit dar, dass Eltern der Verzweiflung nahe sind, weil ihr Kind nicht ein- oder durchschlafen kann. Ähnlich stellt es sich häufig auch bei der Umgewöhnung von Windel auf Töpfchen dar. Sollten auch Sie sich gerade in dieser misslichen Lage befinden, beanspruchen Sie nicht die Dienste, die auf endlich-windelfrei.de & baby-endlich-schlafen.de angeboten werden. Wenn Sie nämlich Ihre Kreditkartendaten für die Zahlung des Kaufpreises – 1 Euro – eingeben, landen Sie in einer Abo-Falle, die Sie 37 Euro im Monat kostet.

Auf beiden Websites stellt sich eine Susanne W. vor und berichtet von der angeblichen Entstehungsgeschichte von „Endlich Schlaf für Ihr Baby“ und „Von der Windel zum Töpfchen – in nur 3 Tagen“. Sie beschreibt sich als „ganz normale“ Mutter zweier Kinder und berichtet von Ihren Beweggründen.

Es soll der Eindruck vermittelt werden, dass Sie sich auf einer privaten Website einer sympathischen Mutter, mit der Sie sich identifizieren können, befinden. Durch Textstellen wie die folgende soll das Gefühl verstärkt werden:

Wie sollte ich das alles veröffentlichen? Ich kannte ja absolut keinem von einem Verlag oder Magazin...

Da kam uns zum Glück die Idee, es über eine eigene Webseite in digitaler Form mit anderen Eltern zu teilen.

Doch der Schein trügt: Sie befinden sich nämlich auf keiner privaten Website, sondern auf Verkaufs-Websites einer TrainingDigital360 Ltd, welche ihren Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat.

Abo-Falle

Auch beim Preis führt man Sie hinters Licht! Man spielt Ihnen vor, dass das digitale System zum Windeltraining beziehungsweise den Schlaftechniken einst zu weit über 100 Euro verkauft wurde. Außerdem sollen Sie sich viele hunderte oder gar tausende Euro durch den Kauf ersparen können, da Sie beispielsweise keine Windeln kaufen oder andere Schlaftrainings mehr in Anspruch nehmen müssen.

Zum vermeintlichen Aktionspreis von nur 1 Euro sollen Sie in den Genuss der angebotenen Pakete kommen. Wenn Sie Ihre Kreditkartendaten eingeben, um den Euro zu bezahlen, folgt aber schon bald die böse Überraschung: Entgegen der Behauptungen auf den Websites werden Ihnen nämlich laufend 37 Euro von Ihrer Kreditkarte abgebucht.

Versteckter Kostenhinweis

Auf den Bestellseiten wird nirgendwo klar auf die entstehenden Kosten hingewiesen. In der gesamten Bestelloberfläche ist ausschließlich von dem einen Euro die Rede. Erst wenn Sie bis ans unterste Ende der Websites scrollen, stoßen Sie auf einen kaum sichtbaren, versteckten Kostenhinweis in grauer Schrift auf grauem Hintergrund:

Indem Sie auf "Jetzt kaufen" klicken, akzeptieren Sie unsere Nutzungsbedingungen und autorisieren uns, Ihr Zahlungskonto jetzt mit dem fälligen Betrag sowie nach Ablauf des Gratismonats für das Trainingsprogramm für Super-Eltern und unserem Beratungsangebot monatlich mit 37€ zu belasten. Das Programm verlängert sich automatisch jeden Monat bis Sie es kündigen. Sie können das Programm jederzeit via E-Mail kündigen. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Nutzungsbedingungen.

Kein gültiger Abo-Vertrag!

Es besteht kein Grund zur Zahlung, denn es kommt durch den versteckten Kostenhinweis kein gültiger Abo-Vertrag zustande. Dafür wäre eine klare Aufklärung zu Preis, Laufzeit und Kündigungsbedingungen unmittelbar über dem Bestellbutton notwendig. Hier sind die Informationen kaum zu finden, schlecht lesbar und in einem Fließtext in kleinerer Schriftgröße versteckt.

Sie sind betroffen?

Sollten Sie in die Abo-Falle getappt sein, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

  • Setzen Sie sich mit dem Anbieter in Verbindung und verlangen Sie die umgehende Kündigung des Abonnements sowie eine Rückbuchung der Abbuchungen.
  • Sollte dies erfolglos bleiben, nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Kreditkartenanbieter auf. Teilen Sie diesem mit, dass es sich bei allen Abbuchungen, die über den einen Euro hinausgehen, um nicht autorisierte Abbuchungen handelt. Beträge, die Ihnen ohne Ihre Zustimmung abgebucht wurden (z.B. Beträge, auf die beim Kauf nicht ausreichend hingewiesen wurde oder die über den Wert Ihrer Bestellung hinausgehen), sind gemäß § 67 Zahlungsdienstleistungsgesetz 2018 von Ihrem Zahlungsdienstleister zurückzuerstatten.

Beratung & Hilfe:

Für konkrete Beratungsanfragen wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Stellen, die wir auf der Seite "Beratung & Hilfe" für Sie aufgelistet haben: www.watchlist-internet.at/beratung-hilfe

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei zahlreichen LeserInnen für die Meldungen zu endlich-windelfrei.de und baby-endlich-schlafen.de.)

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann