Zum Seiteninhalt
News

Abo-Falle auf maps-routenplaner-24.com

Gepostet am 10.08.2016 von Watchlist Internet

Die Steinbach & Partner Webservice GmbH betreibt die Website maps-routenplaner-24.com. Auf ihr können sich Besucher/innen eine Route berechnen lassen oder an einem kostenlosen Gewinnspiel teilnehmen. Beides führt angeblich zu einer 500,- Euro teuren Mitgliedschaft. Es gibt keinen Grund, die Summe zu bezahlen.

Die von der Steinbach & Partner Webservice GmbH betriebene Website maps-routenplaner-24.com.

Die Website maps-routenplaner-24.com sieht für die Routenberechnung oder die kostenlosen Gewinnspielteilnahme eine „Benutzerregistrierung“ vor. Bei dieser müssen Besucher/innen mit einem Betätigen der Schaltfläche „Registrieren“ ihre E-Mailadresse bestätigen und die an dieser Stelle nicht einsehbaren Nutzungsbedingungen akzeptieren. Die Benutzerregistrierung führt angeblich zu einer 24 Monate Mitgliedschaft bei maps-routenplaner-24.com um 500,- Euro.

Sollen Sie die 500 Euro bezahlen?

Internet-Nutzer/innen, die von der Steinbach & Partner Webservice GmbH eine „Rechnung“, eine „Zahlungserinnerung“, eine „Letzte Mahnung“, einen Hinweis auf die „Übergabe an die Rechtsabteilung“ oder auf die „Übergabe an die Strafverfolgungsbehörden“ für die Nutzung von maps-routenplaner-24.com erhalten, können die Schreiben ignorieren. Es besteht auf keinen Fall eine Zahlungspflicht. Das hat mit den nachfolgenden Gründen zu tun:

1. Es liegt kein gültiger Vertragsabschluss vor

Die Steinbach & Partner Webservice GmbH exisitert nicht. Mit einer erfundenen Gesellschaft können Besucher/innen keinen Vertrag abschließen. Unabhängig davon ist der Kostenhinweis auf maps-routenplaner-24.com im Fließtext versteckt: „Wahlweise können Sie auch eingeben, ob Sie mit dem Auto oder zu Fuß unterwegs sind. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unserem Service. Die 24 Monate Mitgliedschaft kostet bei Anmeldung 500,- Euro, die Abrechnung erfolgt im Voraus“. Das steht einer wirksamen entgeltlichen Vereinbarung entgegen.

2. maps-routenplaner-24.com verstößt gegen die Button-Lösung

Ein kostenpflichtiger Vertragsabschluss im Internet setzt voraus, dass der Bestellbutton mit den Worten „zahlungspflichtig bestellen“ oder einer gleichartigen, eindeutigen Formulierung gekennzeichnet ist. Die Website maps-routenplaner-24.com erfüllt diese Voraussetzung nicht, denn die Benutzerregistrierung verfügt lediglich über die Schaltfläche „Registrieren“.

3. Das kostenlose Gewinnspiel ist irreführend

Ein kostenloses Gewinnspiel kann nicht zu einer Mitgliedschaft um 500,- Euro führen. Das ist irreführend und berechtigt zur rückwirkenden Auflösung eines allfälligen Vertrages. Es besteht deshalb kein Grund, die von der Steinbach & Partner Webservice GmbH geforderte Summe zu bezahlen.

Erklärvideo zu Abo-Fallen

<iframe src="https://www.youtube.com/embed/Xq16jkNa9Yc" frameborder="0" height="315" width="560"></iframe>

Alternativ können Sie das Video auf https://vimeo.com/161726931 sehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Sind Sie in die Abo-Falle der Steinbach & Partner Webservice GmbH getappt und erhalten Rechnungen von maps-routenplaner-24.com, wenden Sie sich an den Internet Ombudsmann. Er bietet kostenlose Streitschlichtung und Beratung für Online-Geschäfte an.

 

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei Leser/innen für die Meldung von maps-routenplaner-24.com.)

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann