Zum Seiteninhalt

News

Unsere Erfahrungen mit Markenfälscher/innen

Gepostet am 02.03.2017 um 14:43 Uhr von Watchlist Internet

Die Watchlist Internet hat sich den Online-Shop ralphlaurensale.de angesehen. Er bezeichnet sich als „Ralph Lauren Deutschland - The Official Ralph Lauren Online Shop“. Wir haben festgestellt, dass das nicht stimmen kann und es zahlreiche Ungereimtheiten bei dem Anbieter gibt.

Die Website ralphlaurensale.de

Der Online-Shop ralphlaurensale.de bot günstige Mode von Ralph Lauren an. Prominent auf der Startseite fand sich der Hinweis: „BIS ZU 70% RABATT! Holen Sie sich ein Geschenk für Bestellungen über 70 Euro“. Laut Angabe auf der Website war ein Unternehmen mit Sitz in der „Großbeerenstr. 2, 12107 Berlin, Germany Tempelhof, +14 40 2093697“ für die Angebote verantwortlich. Uns fiel auf, dass in diesem Fall die Telefonnummer mit der Vorwahl „+14“ nicht stimmen konnte: Berlin hat die Vorwahl „30“. Wir versuchten daraufhin Rückschlüsse über die Websitenbetreiber in Erfahrung zu bringen. Dazu machten wir eine Whois-Abfrage über den Domaininhaber. Das Ergebnis: Es handelt sich um eine Privatperson aus den USA. Das lässt für uns die Selbstbeschreibung des Online-Shop „ Ralph Lauren Deutschland - The Official Ralph Lauren Online Shop“ merkwürdig erscheinen.

Wir wollten die günstigen Angebote des Anbieters nutzen und testweise ein Modestück bestellen. Vorweggenommen sei, dass uns das nicht gelungen ist. Dazu später mehr! Bevor wir unsere Bestellung aufgaben, untersuchen wir die Website.

Sichere Zahlungsmöglichkeiten?

Für die Untersuchung der Website griffen wir auf die Menüleiste des Anbieters zurück. In dieser interessierte uns der Punkt „100% secure payment“. Das aus dem Grund, da ralphlaurensale.de über keine sichere https-Verbindung verfügte.


Unsichere Verbindung auf ralphlaurensale.de

Die unsichere Verbindung auf ralphlaurensale.de erschien uns insofern problematisch, weil Käufer/innen bei einem Online-Einkauf sensible Informationen, wie zum Beispiel ihre Wohnadresse oder ihre Kreditkartendaten, bekannt geben. Bei einer unsicheren http-Verbindung ist es Datendieben problemlos möglich, fremde Eingaben im Klartext mitzulesen. Das stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar!

Im Abschnitt „100% secure payment“ hieß es auf ralphlaurensal.de dennoch:

1. Safe: Credit Card hides your financial details so you don't have to share them online. We also protect your purchases so just in case there's a problem, you can get your money back.

Anbieter aus Hongkong?

Weitere Untersuchungen von ralphlaurensale.de zeigten uns, dass der Online-Shop gegen zahlreiche gesetzliche Bestimmungen verstieß. Beispielsweise fand sich keine ordnungsgemäße Rücktrittsbelehrung oder kein Hinweis auf die gesetzlich geregelte Gewährleistung. Das könnte damit zusammenhängen, dass der Anbieter seinen Sitz vermutlich in Hongkong hat. Zumindest findet sich ein diesbezüglicher Hinweis in den Terms and Conditions, der das nahe legt:

Where the parties fail to settle dispute within 30 days after such dispute occurs, they agree to submit such dispute to Hong Kong International Arbitration Center (the “HKIAC”) for arbitration which shall be conducted in accordance with the Commission's arbitration rules in effect at the time of applying for arbitration. The arbitral awards are final and binding upon both parties.

Für Konsument/innen hat der Vertragsabschluss mit einem Unternehmen aus Hongkong den Nachteil, dass sie in der Praxis ihre Rechte nicht durchsetzen können. Damit hängt bei der Problemlösung alles vom Wohlwollen des Gegenübers ab.

Bestellung: Ralph Lauren Herren Striped Polo

Für unsere Testbestellung haben wir das“ Ralph Lauren Herren Striped Polo 3014“ um 14,89 Euro ausgesucht.


Angebot auf ralphlaurensale.de

Der günstige Preis für das Ralph Lauren Herren Striped Polo überraschte uns, denn vergleichbare Modelle kosten auf der offiziellen Website von Ralph Lauren mindestens 94.95 Euro. Der günstige Preis lässt sich nur dadurch erklären, dass ralphlaurensale.de keine Originalware, sondern Markenfälschungen vertreibt.

Woran erkannten wir, dass ralphlaurensale.de Markenfälschungen vertreibt?

Für uns waren die nachfolgenden Punkte ein starkes Indiz dafür, dass ralplaurensale.de Markenfälschungen vertreibt:

  • Sämtliche Modestücke sind lagernd und rabattiert.
  • Es finden sich keine konkreten Hinweise darüber, wer die Website betreibt.
  • Der Online-Shop verwendet keine einheitliche Sprache. Es finden sich Texte auf Englisch oder Deutsch.

Bestellung des Polohemds

Wir haben das Polohemd in unseren Warenkorb gelegt. Um die Ware zu bestellen mussten wir unsere Billing Address, die gewünschte Shipping Method und die gewünschte Payment Method nennen. Nichts anderes taten wir, auch wenn es uns Sorgen bereitete, dass die Verbindung zu ralphlaurensale.de unsicher war.


Unsere Bestellung auf ralphlaurensale.de

Als wir unsere Bestellung mit einem Betätigen der Schaltfläche „OK“ absenden wollten, wurden wir mit einer Fehlermeldung konfrontiert: „Please enter coupon code“.


Fehlermeldung auf ralphlaurensale.de

Die Fehlermeludung überraschte uns, denn wir wussten nicht, wieso für unsere Bestellung ein Gutscheincode erforderlich war und wie wir diesen erhalten könnten.

Kontaktaufnahme mit ralphlaurensale.de

Damit es uns vielleicht doch noch gelingen würde, das Polohemd zu bestellen, machten wir uns auf der Suche nach einem Gutscheincode für ralphlaurensale.de. Das verlief ergebnislos. Aus diesem Grund riefen wir das Kontaktformular des Anbieters auf und schilderten ihm unser Anliegen.


Das Kontaktformular von ralphlaurensale.de

Was mit unserer Nachricht an ralphlaurensale.de passierte, wissen wir nicht, denn wir bekamen keine Antwort. Damit fiel wohl der für die Bestellung notwendige Gutscheincode und unsere Bestellung weg. Es kam sogar soweit, dass der Online-Shop ralphlaurensale.de von einem Tag auf den anderen nicht mehr erreichbar war.


Der Online-Shop ralphlaurensale.de ist offline.

Schlussbemerkung

Der Watchlist Internet war es nicht möglich, dass sie ein Polohemd auf ralphlaurensale.de bestellen konnte. Dennoch zeigte der Test sehr anschaulich, welche Probleme es bei einem Einkauf von Markenfälschungen geben kann: Unsichere Verbindungen zum Server, Missachtung geltender Gesetze, keine Möglichkeit, mit dem Anbieter Kontakt aufzunehmen, und die Gefahr, dass der Online-Shop von einem Tag auf den nächsten verschwindet. Das alles spricht dafür, dass Sie nur bei seriösen Händler/innen einkaufen sollten!

Alles zum Thema „Markenfälschungen

rbdhv.com vertreibt gefälschte Ray Ban Sonnenbrillen

Der Online-Shop rbdhv.com vertreibt günstige Ray Ban Sonnenbrillen. Bei der angebotenen Ware handelt es sich um Markenfälschungen. Wer bei dem Anbieter einkauft muss damit rechnen, dass der Zoll die Ware beschlagnahmen und, falls kein Widerspruch erfolgt, vernichten. Es kommen hohe Zusatzkosten hinzu.

weiterlesen

Gepostet am 29.05.2017 um 14:33 Uhr von Watchlist Internet

Nicht bei monclerdeal.at einkaufen

Der Online-Shop monclerdeal.at bietet günstige Mode von Moncler an. Die angebotene Ware ist billig, weil es sich bei ihr um Markenfälschungen handelt. Konsument/innen, die diese kaufen, müssen mit erheblichen Zusatzkosten und rechtlichen Konsequenzen rechnen. Aus diesem Grund raten wir Ihnen davon ab, dass Sie bei monclerdeal.at einkaufen.

weiterlesen

Gepostet am 17.02.2017 um 15:29 Uhr von Watchlist Internet

ralphlaurensale.de vertreibt Markenfälschungen

Auf ralphlaurensale.de finden Kund/innen günstige Mode des Designers Ralph Lauren. Die angebotenen Waren sind Markenfälschungen. Wer sie bestellt, muss mit überhöhten Kreditkartenabbuchungen sowie Zusatzkosten bei der Einfuhr nach Österreich rechnen. Markeninhaber/innen können gegen die Käufer/innen vorgehen.

weiterlesen

Gepostet am 06.02.2017 um 11:19 Uhr von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann