Zum Seiteninhalt

Kleinanzeigen-Betrug

Betrüger geben vor, ein inseriertes Produkt zu kaufen oder zu verkaufen. Unter Vorspielung falscher Tatsachen (z.B. Auslandsaufenthalt, Liquiditätsprüfung, Einschaltung eines Treuhandunternehmens) verlangen sie von ihrem Opfer eine Transaktion über Bargeldtransferdienste (z.B. Western Union, MoneyGram) oder eine Banküberweisung ins Ausland. Wird das Geld überwiesen, ist es verloren, denn es geht direkt an die Betrüger.

Mietbetrug durch www.immopedia12.com

Mietbetrug durch www.immopedia12.com

Schöne Wohnungen zu auffallend günstigen Mieten tauchen immer wieder auf Kleinanzeigen-Plattformen auf. Leider kommt es in diesem Zusammenhang auch zu Betrugsfällen: Der vermeintliche Vermieter meldet sich aus dem Ausland und bietet an, den Schlüssel gegen Kaution zuzuschicken. Die Zahlungsabwicklung und Schlüsselübergabe soll über das Unternehmen „ImmoPedia“ erfolgen. In Wirklichkeit existiert das Unternehmen jedoch nicht, das Geld fließt direkt an die Betrüger!

weiterlesen
Gepostet am 10.10.2014 von Watchlist Internet

Betrug mit Immobilien-Inseraten nimmt zu

Betrug mit Immobilien-Inseraten nimmt zu

Im Internet finden sich immer wieder Inserate für sehr günstige Wohnungen. Wer denkt, damit einen Glückstreffer zu landen, irrt. Es handelt sich um einen Betrugsversuch. Warnung vor scherrer-immobilien24.com, scherrerimmo.com, scherrerimmos.com, webb24immo.com, grand-propertys.eu, green-realty.eu, e-consultimmo.com, ivg-international.com und center-realestate.com!

weiterlesen
Gepostet am 06.08.2014 von Watchlist Internet

Kleinanzeigen-Betrug mit dem günstigen PKW

Kleinanzeigen-Betrug mit dem günstigen PKW

Mit vermeintlich günstigen Auto-Angeboten treiben sich Betrüger/innen auf Kleinanzeigen-Plattformen herum. Zeigt der/die potenzielle Käufer/in Interesse an dem PKW, wird von den Betrüger/innen vorgeschlagen, den Kauf über ein Treuhandunternehmen abzuwickeln. Dieses existiert in Wirklichkeit jedoch gar nicht!

weiterlesen
Gepostet am 17.06.2014 von Watchlist Internet

Vorsicht vor der „Global Glaros Estates Ltd.“ bei Immobilien-Anzeigen!

Vorsicht vor der „Global Glaros Estates Ltd.“ bei Immobilien-Anzeigen!

Derzeit werden Internetnutzer/innen, die auf scheinbar seriöse Immobilien-Anzeigen reagieren, von einer „Global Glaros Estates Ltd.“ zu einer Vorauszahlung aufgefordert, bevor die Immobilie besichtigt werden kann. Das Unternehmen existiert in Wirklichkeit nicht, es handelt sich um Betrug!

weiterlesen
Gepostet am 06.03.2014 von Watchlist Internet

Betrug mit gefälschten E-Mails von „Amazon Payments“

Betrug mit gefälschten E-Mails von „Amazon Payments“

Auf Kleinanzeigen-Plattformen finden sich Verkaufsanzeigen von Betrüger/innen, die die Zahlungsabwicklung über „Amazon Payments“ vorschlagen. Die E-Mails mit der Zahlungsaufforderung sind jedoch gefälscht, das Geld fließt direkt an den/die Verkäufer/in. Vorsicht ist geboten!

weiterlesen
Gepostet am 05.12.2013 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann