Zum Seiteninhalt

Kostenpflichtige Gratisproben von BeautyShop International

Kostenpflichtige Gratisproben von BeautyShop International

Konsument/innen bestellen von BeautyShop International Kosmetika als kostenlose Produktproben. Diese erhalten sie mit einer Rechnung von AB Commerce Collect. Bezahlen sie den geforderten Geldbetrag nicht, folgen hohe Mahnungen. Nachdem zwischen Konsument/innen und BeautyShop International kein kostenpflichtiger Vertrag zustande kommt, müssen sie den geforderten Betrag nicht bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 03.09.2018 von Watchlist Internet

Anmeldung auf Probenheld.de ist nicht empfehlenswert

Anmeldung auf Probenheld.de ist nicht empfehlenswert

Gehäuft gehen Beschwerden zu probenheld.de bei uns ein. Die betroffenen Personen berichten von nicht bestellten Produktzusendungen und Rechnungen für Produktproben, die als gratis ausgewiesen waren. Wir empfehlen InteressentInnen sich nicht bei probenheld.de anzumelden, denn der Anbieter verstößt gegen gesetzliche Vorgaben und ist nicht als vertrauenswürdig einzustufen. Erhaltene Rechnungen, Mahnungen oder Inkassoschreiben sollten nicht bezahlt werden.

weiterlesen
Gepostet am 25.07.2018 von Watchlist Internet

Digital Sourcing ApS liefert ungewollte Ware

Digital Sourcing ApS liefert ungewollte Ware

Konsument/innen erhalten ohne Bestellung Waren der Digital Sourcing ApS. Den Produkten ist eine Rechnung beigefügt, die Empfänger/innen über dsbill.com oder digitalsourcing.com/pay bezahlen sollen. Digital Sourcing erklärt, dass das Unternehmen die Forderung bei ausbleibender Zahlung an ein Inkassobüro übergibt. Konsument/innen müssen den geforderten Geldbetrag nicht bezahlen, denn dafür gibt es keinen Rechtsgrund.

weiterlesen
Gepostet am 19.02.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor Abovertrag mit NuvaGenic

Warnung vor Abovertrag mit NuvaGenic

Die Diätpille NuvaGenic wird mit einer kostenlosen Probebackung beworben. Konsument/innen, die das Angebot nützen wollen, erfahren, dass es nur gilt, wenn sie zwei oder drei kostenpflichtige Packungen der Diätpille bestellen. Ihr Einkauf führt zu wiederkehrenden Lieferungen von NuvaGenic. Bezahlen Sie die Rechnungen für die Diätpillen nicht, denn dafür gibt es keinen Rechtsgrund!

weiterlesen
Gepostet am 21.06.2017 von Watchlist Internet

Warnung vor Abo-Falle mit Garcinia Total Diet

Warnung vor Abo-Falle mit Garcinia Total Diet

Konsument/innen können auf garciniatotaldiet.com die Diätpille Garcinia Total Diet bestellen. Für die Probepackung fallen nur Versandkosten an. Versteckt im Kleingedruckten findet sich jedoch der Hinweis, dass Käufer/innen alle 30 Tage einen weiteren Monatsvorrat zum Preis von €99.00 erhalten. Wir warnen vor der Abo-Falle und empfehlen, den Betrag nicht zu bezahlen!

weiterlesen
Gepostet am 09.05.2017 von Watchlist Internet

Bestellung von Tentigo führt zu Abovertrag

Bestellung von Tentigo führt zu Abovertrag

Die Aliaz Cooperation SIA bietet das Potenzmitteln Tentigo zu einem „Einführungspreis von 219 EUR“ an. Wer es bestellt, erhält von den Pillen eine „monatliche Lieferung für den regulären Preis von 149 EUR“. Die Website tentigo.eu verstößt gegen gesetzliche Bestimmung. Es besteht keine Zahlungspflicht!

weiterlesen
Gepostet am 31.08.2016 von Watchlist Internet

Bestellung von FatKiller führt zu Abovertrag

Bestellung von FatKiller führt zu Abovertrag

Die Aliaz Cooperation SIA vertreibt die Diätpille FatKiller. Diese verspricht Käufer/innen, dass sie „in 4 Wochen 12 kg ab(nehmen)“ können. Ohne dass die Website fatkiller.ru ausreichend darüber informiert, führt die Bestellung des Produkts zu einem ungewollten Abovertrag um 79 Euro pro Monat.

weiterlesen
Gepostet am 27.06.2016 von Watchlist Internet

Bestellung von Horsepower Plus führt zu Abovertrag

Bestellung von Horsepower Plus führt zu Abovertrag

Die Website horsepowerplus.eu bietet das gleichnamige Potenzmittel zum Kauf an. Wer sich dafür interessiert, erhält das einmalige Angebot „Regulärer Preis: €300. Dein Erstkäufer-Preis: Nur: €150! Spare 50%“. Nachdem Interessenten ihre Bestellung abgegeben haben, verändert sich die Website. Nunmehr ist von einem Abo die Rede.

weiterlesen
Gepostet am 03.05.2016 von Watchlist Internet

Warnung vor bellavei.com

Warnung vor bellavei.com

Auf bellavei.com werden Kosmetika angeboten. Kunden, die bei dem Online-Shop einkaufen, müssen persönliche Angaben machen und ihre Bestellung mit dem Betätigen der Schaltfläche „Submit order“ bestätigen. Es drohen überhöhte Abbuchungen, denen keine Warenlieferung gegenübersteht. Von einem Einkauf wird abgeraten.

weiterlesen
Gepostet am 25.04.2016 von Watchlist Internet

Die Kostenfalle Trylo-Flex und Trylo Fire

Die Kostenfalle Trylo-Flex und Trylo Fire

Die Bestellung der Muskelaufbaupräparate Trylo-Flex und Trylo Fire soll kostenlos möglich sein. In Wahrheit führt sie zu teuren Abos. Die bei den Einkäufen bekanntgegebenen Kreditkarteninformationen nützen unseriöse Websites für nicht-autorisierte Abbuchungen aus. Es droht ein finanzieller Verlust!

weiterlesen
Gepostet am 16.11.2015 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann