Zum Seiteninhalt

Dreiecksbetrug beim Verkauf von Gaming-Accounts über Kleinanzeigen

Dreiecksbetrug beim Verkauf von Gaming-Accounts über Kleinanzeigen

Vorsicht beim Kauf und Verkauf von Gaming-Accounts. Abgesehen davon, dass Kauf und Verkauf häufig durch die Spieleentwickler:innen verboten werden, kommt es immer wieder zu einem Dreiecksbetrug. Verkaufende verlieren ihren Gaming-Account und bekommen kein Geld oder Kaufende bekommen keinen Account und buchen das Geld zurück. Wie so häufig lacht nur der Dritte – hier die Kriminellen, die den Gaming-Account stehlen, ohne selbst zu bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 04.08.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor gefälschten Post und DHL-Mails

Vorsicht vor gefälschten Post und DHL-Mails

Kriminelle geben sich als Post oder DHL aus und versenden wahllos betrügerische E-Mails. In den E-Mails mit dem Betreff „Ihr Paket wartet auf die Zustellung“ oder „Ihr Paket ist gerade bei der örtlichen Post angekommen“ wird behauptet, dass ein Paket angekommen sei, es aber nicht zugestellt werden kann, weil noch Zoll- bzw. Lieferkosten offen seien. Sie werden aufgefordert, auf einen Link zu klicken. Ignorieren Sie derartige E-Mails. Es handelt sich um Fake!

weiterlesen
Gepostet am 25.07.2022 von Watchlist Internet

Die wichtigsten Einstellungen für ein sicheres Smartphone

Themen: Apps, Sonstiges
Die wichtigsten Einstellungen für ein sicheres Smartphone

Das Smartphone ist mittlerweile ein treuer Begleiter. Kontaktinformationen, Termine, Fotos, Bankdaten und Nachrichten befinden sich auf unseren Geräten. Kein Wunder, dass uns ein ungutes Gefühl überkommt, wenn das Smartphone nicht auffindbar und möglicherweise verloren gegangen ist. Am Smartphone sind viele persönliche Daten gespeichert und diese gilt es zu schützen. Wir geben Ihnen Tipps zu den wichtigsten Sicherheitseinstellungen.

weiterlesen
Gepostet am 24.05.2022 von Watchlist Internet

Fake-E-Mail von Spotify: Kriminelle versuchen Ihr Konto zu übernehmen

Fake-E-Mail von Spotify: Kriminelle versuchen Ihr Konto zu übernehmen

Kriminelle versenden momentan gefälschte Spotify-E-Mails, um Ihr Konto zu übernehmen und Kreditkartendaten zu stehlen. Nutzer:innen erhalten vom Absender „Spotify-Rechnung“ ein Schreiben, in dem ein Problem mit Ihrer Zahlung vorgetäuscht wird. Im E-Mail werden Sie gebeten, auf einen Button zu klicken. Dieser führt dann auf eine gefälschte Spotify-Login-Seite. Daten, die dort eingetippt werden, landen direkt bei Kriminellen. Sie verlieren dann höchstwahrscheinlich den Zugriff auf Ihr Spotify-Konto. Setzen Sie umgehend Ihr Passwort zurück, wenn Sie Ihre Daten eingegeben haben!

weiterlesen
Gepostet am 25.04.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht Fake-SMS: „Sie haben eine neue Sprachnachricht erhalten“

Vorsicht Fake-SMS: „Sie haben eine neue Sprachnachricht erhalten“

Leser:innen der Watchlist Internet melden derzeit wieder vermehrt betrügerische SMS. Kriminelle behaupten dabei, dass Sie eine neue Sprachnachricht hätten. Um mehr zu erfahren, sollen Sie auf einen Link klicken. Wer diesem Link folgt, landet auf einer betrügerischen Webseite, auf der eine App heruntergeladen werden soll. Installieren Sie die App auf keinen Fall! Es handelt sich um gefährliche Schadsoftware.

weiterlesen
Gepostet am 22.04.2022 von Watchlist Internet

Betrug auf Discord: „Sorry, ich habe deinen Steam-Account gemeldet!“

Betrug auf Discord: „Sorry, ich habe deinen Steam-Account gemeldet!“

Gamerinnen und Gamer aufgepasst: Auf Discord kommt es momentan zu Kontaktaufnahmen durch Kriminelle, die sich für das Melden des Steam-Accounts entschuldigen. Damit dieser nicht blockiert oder gelöscht wird, verweisen sie auf angebliche Steam-MitarbeiterInnen auf Discord. Zur Verifikation werden Gift-Cards verlangt. Achtung: Nichts bezahlen, denn auch die vermeintlichen Steam-MitarbeiterInnen sind Teil des Betrugs!

weiterlesen
Gepostet am 09.03.2022 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich vor betrügerischen Investmentplattformen

So schützen Sie sich vor betrügerischen Investmentplattformen

Sie möchten in Aktien, Kryptowährung (wie Bitcoins, Ethereum etc.) oder Edelmetalle investieren? Nach einer kurzen Recherche im Internet werden Sie wohl auf verschiedene Trading-Optionen stoßen. Doch Vorsicht: Anlage- und Investitionsbetrug (auch Cyber Trading Fraud genannt) boomt! Nehmen Sie Investment-Plattformen, bevor Sie loslegen, genau unter die Lupe. Angebote, die zu schön sind, um wahr zu sein, entpuppen sich meist als Fake und Sie verlieren Ihr Geld! Wir zeigen Ihnen, woran Sie betrügerische Investitionsplattformen erkennen.

weiterlesen
Gepostet am 01.03.2022 von Watchlist Internet

Achtung: Jobangebote von „ab-group.info“ & „mctrl-marktforschung.com“ sind Fake

Achtung: Jobangebote von „ab-group.info“ & „mctrl-marktforschung.com“ sind Fake

Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, frei wählbare Anstellungsverhältnisse und obendrein gut bezahlt. Das versprechen Marktforschungsagenturen wie „ab-group.info“ & „mctrl-marktforschung.com“. Doch Vorsicht: Dabei handelt es sich um betrügerische Jobangebote. Interessierte übermitteln bei einer Bewerbung persönliche Daten sowie Ausweiskopien an Kriminelle. Im schlimmsten Fall werden im eigenen Namen Bankkonten für Kriminelle eröffnet!

weiterlesen
Gepostet am 07.12.2021 von Watchlist Internet

Mehrwertdienste versuchen Sie in die Abo-Falle zu locken!

Mehrwertdienste versuchen Sie in die Abo-Falle zu locken!

Einmal die falsche App am Handy installiert, einen falschen Link geöffnet oder auf einen vermeintlich harmlosen Button geklickt: Am Smartphone kann es sehr schnell passieren, dass Sie in einer Abo-Falle landen und Ihre Telefonrechnung plötzlich deutlich höher ausfällt als gewohnt. Doch keine Sorge: Auch wenn bereits Geld abgebucht wurde, können Sie die Rechnung bei Ihrem Mobilfunkanbieter beanstanden.

weiterlesen
Gepostet am 03.12.2021 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann