Zum Seiteninhalt

Booking.com: Vorsicht vor gefälschten Angeboten

Booking.com: Vorsicht vor gefälschten Angeboten

Sie haben auf Booking.com eine verlockende Unterkunft gefunden? Der Buchungsprozess verläuft aber nicht wie gewohnt? Vorsicht! Möglicherweise sind Sie auf ein betrügerisches Angebot gestoßen. Wenn Unterkunftgeber:innen Sie von Booking.com auf eine andere Website verweisen, handelt es sich um eine Betrugsmasche. Wir erklären Ihnen, worauf Sie achten sollten!

weiterlesen
Gepostet am 29.11.2022 von Watchlist Internet

Kreditbetrug: Vorsicht vor darlehenexpert.com

Kreditbetrug: Vorsicht vor darlehenexpert.com

darlehenexpert.com gibt sich als Kreditgeber aus und ermöglicht angeblich Privat- und Autokredite, Hypotheken sowie Darlehen. Interessierte füllen online ein Kreditantragsformular aus und erhalten nach kurzer Zeit eine Zusage. Doch Vorsicht: darlehenexpert.com ist betrügerisch. Sie werden aufgefordert, vorab unterschiedliche Gebühren zu überweisen. Wenn Sie überweisen, verlieren Sie Ihr Geld und erhalten keinen Kredit!

weiterlesen
Gepostet am 15.11.2022 von Watchlist Internet

E-Mail von WhatsApp: Gewinn über 900.600,00 USD ist Fake

E-Mail von WhatsApp: Gewinn über 900.600,00 USD ist Fake

Aktuell kursiert ein E-Mail von WhatsApp, in dem Sie über den Gewinn von 900.600,00 USD informiert werden. Um den Gewinn zu erhalten, müssen Sie Ihre Kontaktdaten an account.whatsapp@mail.com senden. Vorsicht: Sie tappen in eine Falle. Dieses E-Mail stammt nicht von WhatsApp. Antworten Sie nicht und verschieben Sie es in den Spam-Ordner!

weiterlesen
Gepostet am 25.10.2022 von Watchlist Internet

Gebrauchtwagen-Kauf: Abwicklung über Treuhandunternehmen ist Betrug

Gebrauchtwagen-Kauf: Abwicklung über Treuhandunternehmen ist Betrug

Sie sind gerade auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen? Bedenken Sie: Nicht jedes Inserat ist seriös. Auch Kriminelle nutzen gängige Verkaufsplattformen, um betrügerische Lockangebote zu platzieren. Ein betrügerisches Angebot erkennen Sie an der Kommunikation und der Forderung, Geld an ein Treuhandkonto zu überweisen.

weiterlesen
Gepostet am 24.10.2022 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich vor betrügerischen Kreditangeboten

So schützen Sie sich vor betrügerischen Kreditangeboten

Wenn Sie auf der der Suche nach einem Kredit, einer Hypothek oder Versicherung sind, müssen Sie sich vor Kriminellen in Acht nehmen. Diese richten sich mit ihren Angeboten insbesondere an Personen, die nur schwer einen Kredit bei ihrer Bank erhalten und werben mit unfassbar günstigen Konditionen. Vorsicht: Sie erhalten keinen Kredit, sondern tappen in einen Vorschussbetrug, bei dem Kriminelle so lange Vorauszahlungen von Ihnen verlangen, bis Sie selbst den Kontakt abbrechen.

weiterlesen
Gepostet am 10.10.2022 von Watchlist Internet

So schützen Sie sich vor Love-Scams

So schützen Sie sich vor Love-Scams

Liebesbetrüger:innen nutzen sämtliche Plattformen, die eine einfache Kontaktaufnahme ermöglichen. Das sind Soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram, Messenger und E-Mails und natürlich alle gängigen Dating-Apps und Partnerbörsen. Mit Fake-Profilen und langem Chatten erschleichen sich die Kriminellen Ihr Vertrauen, um Sie später um Geld, materielle Dinge oder Gutscheincodes zu bitten.

weiterlesen
Gepostet am 28.09.2022 von Watchlist Internet

Anlagebetrug: Vorsicht vor Diensten, die Ihnen helfen wollen, Ihr verlorenes Geld zurückzubekommen

Anlagebetrug: Vorsicht vor Diensten, die Ihnen helfen wollen, Ihr verlorenes Geld zurückzubekommen

Haben Sie bei einer betrügerischen Investmentplattform Geld verloren? Dann nehmen Sie sich vor Folgebetrug in Acht. Kriminelle bewerben Dienstleistung, die Ihnen angeblich dabei helfen, Ihr verlorenes Geld zurückzubekommen. Angebote von finanzaufsicht.com oder firstmoneyback.com sind aber Fake! Sie werden erneut betrogen!

weiterlesen
Gepostet am 27.09.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Bitcoin-Scams auf Discord

Vorsicht vor Bitcoin-Scams auf Discord

Es scheint verlockend – reich werden nur mit ein paar Klicks. Kriminelle verwenden Schlagwörter wie Bitcoin“ oder „Crypto", um immer mehr Menschen abzuzocken. In einer Nachricht auf Discord wird behauptet, Sie hätten Bitcoin gewonnen? Finger weg, bei diesem Scam verlieren Sie Ihr Geld!

weiterlesen
Gepostet am 15.09.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann