Zum Seiteninhalt

Vorsicht vor gefälschten Post und DHL-Mails

Vorsicht vor gefälschten Post und DHL-Mails

Kriminelle geben sich als Post oder DHL aus und versenden wahllos betrügerische E-Mails. In den E-Mails mit dem Betreff „Ihr Paket wartet auf die Zustellung“ oder „Ihr Paket ist gerade bei der örtlichen Post angekommen“ wird behauptet, dass ein Paket angekommen sei, es aber nicht zugestellt werden kann, weil noch Zoll- bzw. Lieferkosten offen seien. Sie werden aufgefordert, auf einen Link zu klicken. Ignorieren Sie derartige E-Mails. Es handelt sich um Fake!

weiterlesen
Gepostet am 25.07.2022 von Watchlist Internet

Phishing-Mail zu „unbefugten Aktivitäten“ ignorieren!

Phishing-Mail zu „unbefugten Aktivitäten“ ignorieren!

Aktuell kursiert eine Phishing Nachricht im Namen der Raiffeisen Bank, die nach einer Authentifizierung verlangt. Angeblich wurde eine Zahlung in Höhe von 1259,00 EUR vorgenommen, die blockiert wurde. Achtung: Es handelt sich lediglich um einen erfundenen Grund, mit dem Kriminelle Sie zum Klick auf eine Phishing-Seite bewegen wollen. Löschen Sie die Nachricht einfach!

weiterlesen
Gepostet am 20.07.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Fake-E-Mails der Wiener Polizei

Vorsicht vor Fake-E-Mails der Wiener Polizei

In einem gefälschten E-Mail der Polizei werden Sie beschuldigt, eine Straftat begangen zu haben. Es geht um Kinderpornografie, Pädophilie, Cyberpornografie und Exhibitionismus. Sie werden aufgefordert, per E-Mail eine Rechtfertigung zu schicken. Antworten Sie nicht und ignorieren Sie dieses Schreiben. Es ist Fake!

weiterlesen
Gepostet am 27.06.2022 von Watchlist Internet

Erpressung per E-Mail: Hacker fordert die Überweisung von Bitcoins

Erpressung per E-Mail: Hacker fordert die Überweisung von Bitcoins

Sie haben ein E-Mail von einem Hacker bekommen? Er schreibt, dass er Ihren Computer gehackt hat und Sie beim Masturbieren gefilmt hat? Er droht damit das Video zu verbreiten, wenn Sie keine Bitcoins überweisen? Im E-Mail wird sogar eines Ihrer Passwörter genannt? Machen Sie sich keine Sorgen! Dieses E-Mail ist Fake. Lassen Sie sich nicht erpressen und überweisen Sie keinesfalls Bitcoins. Ändern Sie aber umgehend Ihr Passwort!

weiterlesen
Gepostet am 20.06.2022 von Watchlist Internet

Zahlreiche betrügerische Nachrichten im Namen der Post im Umlauf!

Zahlreiche betrügerische Nachrichten im Namen der Post im Umlauf!

Sie warten auf ein Paket. Plötzlich werden Sie per SMS oder E-Mail benachrichtigt, dass es ein Problem mit Ihrer Lieferung gäbe. Immer wieder berichten wir von dieser Betrugsmasche, bei der Kriminelle willkürlich Nachrichten versenden und behaupten, dass ein Paket nicht geliefert werden könnte. Wer tatsächlich gerade auf ein Paket wartet, kann leicht in diese Falle tappen. Meist wollen die Kriminellen an Ihre Kreditkartendaten oder an Ihr Geld. Dieses Mal wird aber auch versucht Ihr Post-Konto zu kapern.

weiterlesen
Gepostet am 17.06.2022 von Watchlist Internet

Neues Phishing-E-Mail der Erste Bank und Sparkasse

Neues Phishing-E-Mail der Erste Bank und Sparkasse

Aktuell kursiert ein neues Phishing-E-Mail im Namen der Erste Bank und Sparkasse. Im Schreiben werden Sie über eine angebliche Abbuchung von 1 259 Euro informiert. Wenn Sie diese Zahlung nicht getätigt haben, sollten Sie auf einen Link klicken, um das Rückerstattungsverfahren einzuleiten. Achtung: Dieses E-Mail ist Fake und stammt nicht von der Sparkasse. Klicken Sie nicht auf den Link!

weiterlesen
Gepostet am 07.06.2022 von Watchlist Internet

Gefährliche PayPal-Phishing-Nachricht in Umlauf

Gefährliche PayPal-Phishing-Nachricht in Umlauf

In einer gefährlichen PayPal-Phishing-Mail wird behauptet „Aktion fur Ihr PayPal-Konto erforderlich“. Die Nachricht ist im PayPal-Design gehalten und spielt vor, dass eine Transaktion für Glücksspiel aufgehalten und Ihr Konto deshalb eingeschränkt wurde. Schenken Sie dem keinen Glauben und geben Sie keine Daten bekannt! Man versucht Ihre PayPal-Login-Daten und Ihre Kreditkartendaten zu stehlen!

weiterlesen
Gepostet am 18.05.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor aktuellen BAWAG-Phishing-Mails!

Vorsicht vor aktuellen BAWAG-Phishing-Mails!

Auch aktuell kursieren unzählige Phishing-Nachrichten und landen in den E-Mail-Postfächern potenzieller Opfer. Bei neuen Betrugs-Mails im Namen der BAWAG P.S.K. haben sich die Kriminellen wieder etwas Neues einfallen lassen. Sie verweisen auf eine Fake-BAWAG-Website und fordern dort zum Scan eines QR-Codes auf. Achtung: Öffnen Sie weder den Link noch scannen Sie einen derartigen QR-Code!

weiterlesen
Gepostet am 11.05.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann