Zum Seiteninhalt

Vorsicht, wenn Sie ein SMS von Amazon erhalten

Vorsicht, wenn Sie ein SMS von Amazon erhalten

Kriminelle geben sich als Amazon aus und versenden gefälschte Benachrichtigungen. Im SMS steht, dass Ihr Amazon-Konto vorübergehend gesperrt wurde und Sie Informationen aktualisieren müssen. Dafür sollten Sie auf einen Link klicken. Achtung: Der Link führt zu einer gefälschten Login-Seite. Kriminelle stehlen damit Ihre Benutzer- und Kreditkartendaten!

weiterlesen
Gepostet am 01.12.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor gefälschtem FinanzOnline-E-Mail

Vorsicht vor gefälschtem FinanzOnline-E-Mail

„Sie erhalten einen Betrag“ lautet der Betreff eines betrügerischen E-Mail, das angeblich von FinanzOnline kommt. Sie werden informiert, dass Sie eine Rückerstattung von 578,99 Euro erhalten. Um das Geld zu bekommen, müssen Sie auf den Link im E-Mail klicken. Vorsicht: Dieser führt auf eine gefälschte FinanzOnline-Seite. Kriminelle stehlen Ihre Daten.

weiterlesen
Gepostet am 28.11.2022 von Watchlist Internet

Neue Betrugsmasche: Kriminelle stehlen Kreditkartendaten und hinterlegen sie für Apple Pay

Neue Betrugsmasche: Kriminelle stehlen Kreditkartendaten und hinterlegen sie für Apple Pay

Kriminelle erschleichen sich mit Phishing-Nachrichten per SMS oder E-Mail Kreditkartendaten und hinterlegen diese für Apple Pay. Betroffene werden dann unter falschen Vorwänden verleitet, den Aktivierungscode für Apple Pay an die Kriminellen weiterzugeben. Damit bestätigen sie die eigene Kreditkarte als neues Apple Pay Zahlungsmittel auf einem fremden Gerät. Danach räumen die Kriminellen das Konto leer!

weiterlesen
Gepostet am 24.11.2022 von Watchlist Internet

Gefälschtes SMS von Netflix droht mit Kontosperrung

Gefälschtes SMS von Netflix droht mit Kontosperrung

Aktuell macht ein Netflix-SMS die Runde. Darin steht, dass Sie eine Rechnung nicht bezahlt haben. Daher droht man Ihnen mit einer Kontosperrung. Im SMS befindet sich auch ein Link. Klicken Sie nicht auf den Link, Kriminelle stehlen Ihre Netflix-Zugangsdaten. Des Weiteren greifen sie Kreditkartendaten ab und versuchen damit, Apple Pay auf einem fremden Gerät zu aktivieren.

weiterlesen
Gepostet am 21.11.2022 von Watchlist Internet

Fake Black Friday Gewinnspiele auf WhatsApp und Instagram im Umlauf

Fake Black Friday Gewinnspiele auf WhatsApp und Instagram im Umlauf

Vorsicht vor betrügerischen Gewinnspielen rund um den Black Friday. Zahlreiche WhatsApp- und Instagram-Nutzer:innen erhalten aktuell betrügerische Nachrichten von Unbekannten, aber auch eigenen Kontakten, die beispielsweise Gewinnspiele im Namen Amazons bewerben. Achtung: Es handelt sich um einen Versuch, Sie in eine Abo-Falle zu locken. Folgen Sie keinen Links in solchen Nachrichten und geben Sie keine Kreditkartendaten bekannt!

weiterlesen
Gepostet am 16.11.2022 von Watchlist Internet

Kreditbetrug: Vorsicht vor darlehenexpert.com

Kreditbetrug: Vorsicht vor darlehenexpert.com

darlehenexpert.com gibt sich als Kreditgeber aus und ermöglicht angeblich Privat- und Autokredite, Hypotheken sowie Darlehen. Interessierte füllen online ein Kreditantragsformular aus und erhalten nach kurzer Zeit eine Zusage. Doch Vorsicht: darlehenexpert.com ist betrügerisch. Sie werden aufgefordert, vorab unterschiedliche Gebühren zu überweisen. Wenn Sie überweisen, verlieren Sie Ihr Geld und erhalten keinen Kredit!

weiterlesen
Gepostet am 15.11.2022 von Watchlist Internet

Ausweiskopien mit Wasserzeichen versehen

Ausweiskopien mit Wasserzeichen versehen

Zahlreiche Betrugsmaschen zielen auf eine Kopie Ihres Ausweises ab. Damit können Kriminelle sich bei anderen Betrugsmaschen als Sie ausgeben, in Ihrem Namen Verträge abschließen oder andere Straftaten begehen. Versenden Sie Ausweiskopien daher nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Gibt es keine andere Möglichkeit, sollten Sie die Ausweiskopie mit einem Wasserzeichen versehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unkompliziert ein Wasserzeichen erstellen.

weiterlesen
Gepostet am 02.11.2022 von Watchlist Internet

Gefälschtes A1-Mail im Umlauf

Gefälschtes A1-Mail im Umlauf

In einem gefälschten E-Mail von A1 behaupten Kriminelle, dass Sie bereits 80% Ihres Postfach-Speicherplatzes aufgebraucht haben. Sie werden aufgefordert, auf einen Link zu klicken, um zusätzlichen Speicherplatz freizuschalten. Klicken Sie nicht auf den Link, Sie landen auf einer manipulierten Login-Seite.

weiterlesen
Gepostet am 31.10.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann