Zum Seiteninhalt

Wenn Sie in eine Abo-Falle getappt sind…

Wenn Sie in eine Abo-Falle getappt sind…

Auf der Suche nach kostenlosen Angeboten und gratis Dienstleistungen werden Sie im Internet schnell fündig. Doch Vorsicht: Hier ist nicht alles Gold, was glänzt! Oft handelt es sich nämlich um Abo-Fallen, bei denen Ihnen unbegründet Rechnungen zugeschickt werden und man Ihnen mit Inkassobüro oder Rechtsanwaltsschreiben droht. Die Lösung? Auf gar keinen Fall bezahlen!

 

weiterlesen
Gepostet am 31.10.2018 von Watchlist Internet

Erpressung mit intimem Videomaterial

Erpressung mit intimem Videomaterial

Kriminelle versenden eine E-Mail, in der es heißt, dass sie das Empfänger/innen-Konto übernommen haben und sein Passwort kennen. Opfer sollen 600 US-Dollar in Bitcoins zahlen, damit die Verbrecher/innen kein intimes Videomaterial veröffentlichen. Konsument/innen können die Nachricht ignorieren und müssen nur ihr Passwort ändern. Eine Zahlung ist nicht erforderlich.

weiterlesen
Gepostet am 01.10.2018 von Watchlist Internet

Geldmacherei mit e-Visum für Ägypten

Themen: Reise, Sonstiges
Geldmacherei mit e-Visum für Ägypten

Konsument/innen, die nach Ägypten einreisen möchten, müssen ein e-Visum beantragen. Auf der offiziellen Regierungswebsite visa2egypt.gov.eg kostet es für eine einmalige Einreise als Tourist/in 25 US-Dollar. Das ist der günstigste Preis für das e-Visum. Andere Anbieter/innen verlangen dafür wesentlich höhere Kosten. Aus diesem Grund ist bei der Beantragung Vorsicht geboten.

weiterlesen
Gepostet am 27.09.2018 von Watchlist Internet

Erpresserische E-Mail droht mit Masturbationsvideo

Themen: E-Mail, Sonstiges
Erpresserische E-Mail droht mit Masturbationsvideo

Unternehmen erhalten eine erpresserische E-Mail, die angeblich von ihrer eigenen Adresse stammt. Darin behaupten Kriminelle, dass sie Zugriff auf den fremden Computer haben und über Masturbationsvideos der Empfänger/innen verfügen. Opfer sollen Bitcoins zahlen, damit es zu keiner Veröffentlichung kommt. Der Inhalt der Nachricht ist erfunden. Eine Zahlung ist nicht erforderlich.

weiterlesen
Gepostet am 12.09.2018 von Watchlist Internet

Kostenpflichtige Gratisproben von BeautyShop International

Kostenpflichtige Gratisproben von BeautyShop International

Konsument/innen bestellen von BeautyShop International Kosmetika als kostenlose Produktproben. Diese erhalten sie mit einer Rechnung von AB Commerce Collect. Bezahlen sie den geforderten Geldbetrag nicht, folgen hohe Mahnungen. Nachdem zwischen Konsument/innen und BeautyShop International kein kostenpflichtiger Vertrag zustande kommt, müssen sie den geforderten Betrag nicht bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 03.09.2018 von Watchlist Internet

Pfändungstermine wegen Urheberrechtsverletzung ignorieren

Pfändungstermine wegen Urheberrechtsverletzung ignorieren

KonsumentInnen erhalten von der ADVOKAT RECHTSANWALT AG eine Nachricht, in der ein Pfändungstermin wegen nicht Bezahlens einer Abmahnung zu einer Urheberrechtsverletzung genannt wird. Grund sei das illegale Streamen von Filmen auf kinox.to. KonsumentInnen müssen die 426,55 Euro nicht bezahlen und die angedrohte Pfändung findet nie statt.

weiterlesen
Gepostet am 16.08.2018 von Watchlist Internet

Erpresserische E-Mail nennt Telefonnummer

Erpresserische E-Mail nennt Telefonnummer

Kriminelle versenden eine erpresserische E-Mail. Darin nennen sie die letzten vier Ziffern einer Telefonnummer und behaupten, dass sie über intimite Aufnahmen verfügen. Empfänger/innen sollen innerhalb von 48 Stunden 1000 US-Dollar in Bitcoins bezahlen, damit es zu keiner Veröffentlichung kommt. Konsument/innen müssen keine Reaktion zeigen.

weiterlesen
Gepostet am 14.08.2018 von Watchlist Internet

Nicht bei shop-and-smile.com einkaufen

Nicht bei shop-and-smile.com einkaufen

Auf shop-and-smile.com finden Konsument/innen Elektroartikel. Die angebotenen Produkte sind gebraucht und nicht neu. Das ist im Rahmen eines Einkaufs nicht offensichtlich. Eine Bezahlung der Ware ist entgegen anderer Aussagen nur im Voraus möglich. Die Watchlist Internet rät von einem Einkauf bei shop-and-smile.com ab.

weiterlesen
Gepostet am 10.08.2018 von Watchlist Internet

Warnung vor Bewerbung bei webex-solutions.at

Warnung vor Bewerbung bei webex-solutions.at

Webex Solutions ist eine betrügerische Scheinfirma. Sie sucht Mitarbeiter/innen. Auf ihrer Website webex-solutions.at fragt sie persönliche Daten von Interessent/innen ab. In Wahrheit gibt es keine zu besetzende Stelle. Kriminelle nutzen die Angaben ihrer Opfer, damit sie mit diesen ein Konto eröffnen und darüber Geldwäscherei betreiben können.

weiterlesen
Gepostet am 09.08.2018 von Watchlist Internet

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann