Zum Seiteninhalt

Achtung vor falschen Polizeianrufen!

Achtung vor falschen Polizeianrufen!

Werden Sie von einer unauffälligen Nummer angerufen, wo Ihnen angeblich die Polizei verwirft, ein Verbrechen begangen zu haben? Bekommen Sie viele Anrufe, Nachrichten oder Sprachboxnachrichten von fremden Personen, die auf ein Telefongespräch hinweisen, welches Sie nicht führten? Das ist alles Teil einer Betrugsmasche.

weiterlesen
Gepostet am 05.08.2022 von Watchlist Internet

WhatsApp-Nachricht über einen Covid-19-Zuschuss von UNICEF ist Fake

WhatsApp-Nachricht über einen Covid-19-Zuschuss von UNICEF ist Fake

Sie haben auf WhatsApp eine Nachricht von UNICEF erhalten? Man will Ihnen einen Covid-19-Zuschuss von 50.000 Euro überweisen? Vorsicht: Dabei handelt es sich um Betrug. Kriminelle geben sich als UNICEF aus und täuschen Spenden oder Gewinne vor. In Wirklichkeit will man Ihnen Geld stehlen! Antworten Sie nicht und blockieren Sie die Nummer!

weiterlesen
Gepostet am 19.07.2022 von Watchlist Internet

Fake-Shop für Pellets und Brennholz kontaktiert Kund:innen auf WhatsApp

Fake-Shop für Pellets und Brennholz kontaktiert Kund:innen auf WhatsApp

Aktuell boomen Fake-Shops für Brennholz, Pellets, Photovoltaik-Anlagen und Öfen. Der betrügerische Shop wibois.com gibt sich besonders viel Mühe, um Ihnen Geld zu stehlen. Neben professionell gestalteten Werbeanzeigen auf Facebook und Instagram, senden die Kriminellen Ihnen Bestellbestätigung und Überweisungsaufforderung auf WhatsApp. Das stiftet Vertrauen und vermittelt das Gefühl von Erreichbarkeit. Zahlen Sie nicht und blockieren Sie die Nummer!

weiterlesen
Gepostet am 18.07.2022 von Watchlist Internet

Krypto-Lovescam: Wenn Tinder-Matches Investment-Tipps geben

Krypto-Lovescam: Wenn Tinder-Matches Investment-Tipps geben

Betrügerische Internetbekanntschaften zielen nicht darauf ab, Sie näher kennenzulernen. Sie bauen Vertrauen auf, um Sie später auf gefälschte Investitionsplattformen zu locken. Gibt Ihr Tinder-Match Ihnen Tipps für lukrative Investitionen oder fügt Sie zu einer Gruppe hinzu, sollten die Alarmglocken schrillen. Brechen Sie den Kontakt ab und investieren Sie nicht!

weiterlesen
Gepostet am 28.06.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Fake-E-Mails der Wiener Polizei

Vorsicht vor Fake-E-Mails der Wiener Polizei

In einem gefälschten E-Mail der Polizei werden Sie beschuldigt, eine Straftat begangen zu haben. Es geht um Kinderpornografie, Pädophilie, Cyberpornografie und Exhibitionismus. Sie werden aufgefordert, per E-Mail eine Rechtfertigung zu schicken. Antworten Sie nicht und ignorieren Sie dieses Schreiben. Es ist Fake!

weiterlesen
Gepostet am 27.06.2022 von Watchlist Internet

Vorsicht vor betrügerischen „Remote Jobs“ auf LinkedIn

Vorsicht vor betrügerischen „Remote Jobs“ auf LinkedIn

“Work from Home Jobs No Experience Required” – von zuhause aus arbeiten, dabei bis zu 2.000€ pro Woche verdienen und das alles ohne Berufserfahrung? Laut der massenhaft geschaltenen Stellenanzeigen von KADANSE ist das möglich. Was nicht erwähnt wird: Für diesen scheinbar lukrativen Job müssen Sie erst Geld bezahlen, der Job existiert so nicht. Wir raten: Finger weg von payingsocialmediajobs.com und remotejobstaffing.com!

weiterlesen
Gepostet am 23.06.2022 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann