Zum Seiteninhalt

News

Warnung vor dem Fake-Shop schoenerwinter.com

Gepostet am 28.11.2016 um 14:34 Uhr von Watchlist Internet

Die Schöner Winter GmbH betreibt den Online-Shop schoenerwinter.com. Auf diesem bietet sie Wintersportartikel zu günstigen Preisen an. Kund/innen müssen die Ware im Voraus bezahlen. Wer dem nachkommt verliert Geld, denn trotz Bezahlung der Ware gibt es das bestellte Produkt nicht.

Der Fake-Shop schoenerwinter.com.

Die von der Schöner Winter GmbH betriebene Website schoenerwinter.com ist ein Fake-Shop. Das können Sie anhand einer Internetrecherche, eines Preisvergleichs und einer Überprüfung der Zahlungsmethoden erkennen.

1. Schritt: Internetrecherche

Bevor Sie bei einem Online-Shop einkaufen, den Sie nicht kennen, informieren Sie sich über diesen. Das geht mit einer Internetrecherche. Suchen Sie beispielsweise nach dem Shopnamen „schoenerwinter.com“. Ergänzen Sie den Suchbegriff mit Schlagworten wie zum Beispiel „Erfahrung“, „seriös“ oder „Betrug“. Das hilft dabei, dass Sie von Kriminellen verfasste, positive Kund/innenrezensionen mit Ihrer Suchanfrage filtern. Finden Sie keine oder teilweise negative Rückmeldungen kaufen Sie nicht bei dem Anbieter ein.

Eine Suche nach schoenerwinter.com zeigt, dass es bereits negative Einträge zu dem Online-Shop gibt. Aus diesem Grund kaufen Sie das Sie interessierende Produkt bei einem anderen Händler ein.

2. Schritt: Preisvergleich

Der Fake-Shop schoenerwinter.com wirbt mit einem „mega sale“, „snowboards zum besten preis“ oder „stark reduzierte(n) angebote(n)“. Das Warensortiment ist sehr günstig. Beispielsweise kostet das Splitboard „Salomon Premiere“ bei der Schöner Winter GmbH 1.092,40,- Euro. Hinzu kommt ein Rabatt in Höhe von „35% für Neukunden mit dem Code NOVEMBER35 und zusätzlich 0€-Gratisversand bis zum 30.11.2017“. Bei alternativen Online-Shops müssen Kund/innen dafür mindestens 1.299,95,- Euro bezahlen. Das zeigt Ihnen ein Preisvergleich auf Plattformen, wie zum Beispiel geizhals.at oder idealo.at. Der Preisunterscheid ist ein Hinweis darauf, dass schoenerwinter.com ein unseriöser Anbieter ist.

3. Schritt: Zahlungsmehtoden überprüfen

Fake-Shops bieten ausschließlich eine Bezahlung im Voraus an. Das gilt ebenso in Fällen, in denen ein krimineller Anbieter andere Zahlungsmethoden bewirbt. In Wahrheit sind diese im Bestellvorgang nicht auswählbar.

Auf „schoenerwinter.com“ ist ausschließlich eine Bezahlung im Voraus möglich: „Überweise direkt an unsere Bankverbindung. Bitte nutze die Bestellnummer als Verwendungszweck. Deine Bestellung wird erst nach Geldeingang auf unserem Konto versandt.“ Das zeigt, dass die Schöner Winter GmbH einen Fake-Shop betreibt.

Erklärvideo zu Fake-Shops im Internet

Alternativ können Sie das Erklärvideo auf https://vimeo.com/131867205 sehen.

Die Watchlist Internet empfiehlt:

Kaufen Sie nicht bei schoenerwinter.com ein, denn die Website ist ein Fake-Shop. Sie erhalten trotz Bezahlung der Ware keinen Artikel und verlieren Geld. Dass es sich bei schoenerwinter.com um einen betrügerischen Anbieter handelt können Sie mit einer Internetrecherche, einem Preisvergleich und einer Überprüfung der Zahlungsmethode erkennen!

(Die Watchlist Internet bedankt sich bei einem Leser für die Meldung von schoenerwinter.com.)

Alles zum Thema „Fake-Shops

Nicht bei karamos.eu einkaufen

Der Online-Shop karamos.eu bietet günstige Waren der Produktkategorien Smartphones, Digitalkamera. Notebooks oder Drohnen an. Eine Bezahlung der Artikel ist nur im Voraus möglich. Wir warnen vor einem Einkauf bei karamos.eu ab, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop. Er liefert trotz Bezahlung keine Ware.

weiterlesen

Gepostet am 14.11.2017 um 13:11 Uhr von Watchlist Internet

Warnung vor kameraklick.com

Die Watchlist Internet warnt vor einem Einkauf bei kameraklick.com, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop. Er liefert trotz Bezahlung keine Ware. Das kameraklick.com unseriös ist, können Sie anhand der auffällig günstigen Preise und der ausschließlich akzeptieren Bezahlung im Voraus erkennen.

weiterlesen

Gepostet am 03.11.2017 um 15:46 Uhr von Watchlist Internet

mediasaturn-abverkauf.club ist ein Fake-Shop

Kaufen Sie nicht bei mediasaturn-abverklauf.club ein, denn bei dem Anbieter handelt es sich um einen Fake-Shop. Das zeigt Ihnen eine Internetrecherche, die (noch) keine Ergebnisse zu dem Unternehmen hervorbringt. Darüber hinaus sind die Preise von mediasaturn-abverkauf.club verdächtig günstig und Waren können ausschließlich im Voraus bezahlt werden.

weiterlesen

Gepostet am 25.10.2017 um 12:58 Uhr von Watchlist Internet

Warnung vor kkgtechnik.de

Der Online-Shop kkgtechnik.de bietet günstige Artikel aus den Bereichen Computer & Büro, Küche, Möbel oder Multimedia an. Eine Internet-Recherche zu dem Anbieter zeigt, dass er trotz Bezahlung keine Ware liefert. Er weist weitere Auffälligkeiten auf, weshalb wir dringend von einem Einkauf bei kkgtechnik.de abraten.

weiterlesen

Gepostet am 19.10.2017 um 11:35 Uhr von Watchlist Internet

Warnung vor bikefire.net

Der Fake-Shop bikefire.net wirbt mit günstigen Fahrrädern und Zubehörartikel. Eine Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Wer bei dem Anbieter einkauft, verliert Geld, denn er ist betrügerisch und liefert trotz Bezahlung keine Ware. Darüber hinaus kommt es zu einem Datendiebstahl, der es den Kriminellen ermöglicht, mit fremden Namen Verbrechen zu begehen.

weiterlesen

Gepostet am 10.10.2017 um 10:18 Uhr von Watchlist Internet

Warnung vor konsolen-shop24.de

Der Online-Shop konsolen-shop24.de bietet günstige Spiele und Konsolen an. Zusätzlich gewährt er ab einem Warenwert von 150 Euro 15 Prozent Rabatt. Der Anbieter akzeptiert ausschließlich eine Bezahlung im Voraus und führt ohne Erlaubnis Gütesiegel. Konsolen-shop24.de ist ein Fake-Shop. Er liefert trotz Bezahlung keine Ware.

weiterlesen

Gepostet am 26.09.2017 um 12:36 Uhr von Watchlist Internet

Kaufen Sie nicht bei camistra.com ein

Der Online-Shop camistra.com verkauft Elektrogeräte und Haushaltsartikel. Er weist sämtliche Merkmale eines unseriösen Anbieters auf: Es finden sich keine positiven Erfahrungsberichte von Kund/innen, die verlangten Preise sind auffällig günstig und eine Bezahlung der Ware ist nur im Voraus möglich. Kaufen Sie deshalb nicht bei camistra.com ein.

weiterlesen

Gepostet am 22.09.2017 um 11:25 Uhr von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann