Zum Seiteninhalt

Fake-Shops

Immer mehr KonsumentInnen werden Opfer von betrügerischen Online-Shops im Internet, auch Fake-Shops genannt. Diese Webseiten zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie trotz Zahlung keine oder völlig falsche Ware liefern, Markenfälschungen verkaufen oder nur auf Daten aus sind.

Vorsicht vor fit4fun-arena.de – zu günstig um wahr zu sein

Vorsicht vor fit4fun-arena.de – zu günstig um wahr zu sein

Der Fake-Shop fit4fun-arena.de bietet unglaublich günstige Fahrräder und weitere Fitnessartikel an. Vor allem seit dem Beginn der Corona-Pandemie und der Schließung vieler Fitnesscenter steht Sport zuhause hoch im Kurs. Das lockt Kriminelle auf den Plan - so auch bei fit4fun-arena.de. Der Fake-Shop wirbt mit unglaublich günstigen Preisen für E-Bikes und Fahrräder, doch Vorsicht! Haben Sie einmal bezahlt, ist das Geld verloren, denn es handelt sich um einen Fake-Shop.

weiterlesen
Gepostet am 02.09.2021 von Watchlist Internet

Fake-Shops für Fahrräder und E-Bikes haben Saison!

Themen: Fake-Shops
Fake-Shops für Fahrräder und E-Bikes haben Saison!

Auf bike-heller.de und mister24bike.de wird ein riesiges Sortiment an Fahrrädern und E-Bikes lagernd und sofort lieferbar angeboten. Allein das sollte stutzig machen, da viele seriöse Händler mitten in der Saison schon ausverkauft sind. Darüber hinaus passen aber auch viele andere Angaben der Shops nicht. Kaufen Sie dort keinesfalls ein!

weiterlesen
Gepostet am 07.07.2021 von Watchlist Internet

Instagram: Kooperationsanfragen von wegego.com sind Fake

Instagram: Kooperationsanfragen von wegego.com sind Fake

Momentan werden Instagram-NutzerInnen vermehrt von einem Profil namens sara.wegego – einer angeblichen Brand Ambassador Managerin bei wegego.com – angeschrieben. Ihnen wird eine Kooperation mit dem Unternehmen angeboten. Angeblich erhalten sie Gratisprodukte zugesendet, die sie dann bewerben sollen. Die Versandkosten müssen jedoch selbst getragen werden. Tatsächlich ist unklar, ob die Produkte ankommen, denn wegego.com ist unseriös!

weiterlesen
Gepostet am 29.06.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht vor Werbung unseriöser Online-Shops!

Vorsicht vor Werbung unseriöser Online-Shops!

Egal ob Facebook, Instagram, Tiktok oder Google: All diese Plattformen sind für Unternehmen attraktive Kanäle, um ihre Werbung zu platzieren. Das gilt allerdings nicht nur für seriöse, sondern auch für unseriöse Unternehmen. Immer wieder melden LeserInnen der Watchlist Internet, dass sie durch Werbeeinschaltungen auf einen problematischen Online-Shop gestoßen sind. Eine aktuelle Untersuchung der Arbeiterkammer Wien in Zusammenarbeit mit der Watchlist Internet zeigt, mit welchen Problemen KundInnen rechnen müssen.

weiterlesen
Gepostet am 08.06.2021 von Watchlist Internet

Fake-Shops: So erkennen Sie betrügerische Online-Shops!

Fake-Shops: So erkennen Sie betrügerische Online-Shops!

Das Problem betrügerischer Online-Shops – besser bekannt als Fake-Shops – nimmt weiterhin zu. Damit Sie die unterschiedlichen Arten von Fake-Shops schnell erkennen, beschreiben wir im folgenden Artikel die gängigsten Formen und worauf bei diesen besonders aufzupassen ist. Ein Einkauf in einem Fake-Shop kann Sie nämlich wahrlich teuer zu stehen kommen.

weiterlesen
Gepostet am 20.05.2021 von Watchlist Internet

Grill- und Gartensaison eröffnet: BetrügerInnen locken mit günstigen Angeboten!

Grill- und Gartensaison eröffnet: BetrügerInnen locken mit günstigen Angeboten!

Egal ob Werkzeuge zur Pflanzenpflege, ein neuer Griller, Terrassenmöbel oder ein Pool für den Garten: Mit steigenden Temperaturen, nimmt der Bedarf nach diesen Produkten zu. Natürlich lassen da auch BetrügerInnen nicht lange auf sich warten und locken mit günstigen Angeboten für die Grill- und Gartensaison. Wir zeigen Ihnen, wo Sie lieber nicht shoppen sollten!

weiterlesen
Gepostet am 07.05.2021 von Watchlist Internet

E-Mail: UnternehmerInnen werden aufgefordert, Corona-Tests bei "testversand.com" zu kaufen

E-Mail: UnternehmerInnen werden aufgefordert, Corona-Tests bei "testversand.com" zu kaufen

In Deutschland müssen ArbeitgeberInnen ab heute für MitarbeiterInnen, die nicht im Home-Office sind, Corona-Tests bereitstellen. Diese Maßnahme nutzen Kriminelle und kontaktieren zahlreiche UnternehmerInnen, um den unseriösen Online-Shop für Corona-Tests "testversand.com" zu empfehlen. Es ist anzunehmen, dass dieses E-Mail auch an österreichische UnternehmerInnen versendet wird.

weiterlesen
Gepostet am 20.04.2021 von Watchlist Internet

appleiphoneunlock.uk: Unseriöse Praktiken beim Entfernen der iCloud-Aktivierungssperre!

appleiphoneunlock.uk: Unseriöse Praktiken beim Entfernen der iCloud-Aktivierungssperre!

Sie haben ein gebrauchtes iPhone gekauft und erst im Nachhinein festgestellt, dass Sie es mit Ihrer iCloud-ID gar nicht nutzen können? Die Lösung: Die iCloud-Aktivierungssperre muss freigeschalten werden. Aber Achtung: Unseriöse Seiten bieten solche Entsperrungsdienste an. So zum Beispiel appleiphoneunlock.uk. KonsumentInnen berichten, dass die Angaben beim Bestellprozess irreführend sind und immer wieder weitere Kosten anfallen.

weiterlesen
Gepostet am 07.04.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht beim Fahrrad-Kauf: marti-bosom.de ist ein Fake-Shop!

Vorsicht beim Fahrrad-Kauf: marti-bosom.de ist ein Fake-Shop!

Mit den wärmer werdenden Temperaturen beginnt die Fahrrad-Saison. Für viele ist es die Zeit, um sich ein neues Fahrrad zu kaufen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise passiert das immer öfter online. Hier gilt es jedoch vorsichtig zu sein, da es auch in diesem Bereich betrügerische Fake-Shops gibt. Derzeit melden uns zahlreiche LeserInnen den Online-Shop marti-bosom.de!

weiterlesen
Gepostet am 31.03.2021 von Watchlist Internet

So hacken Kriminelle unbemerkt Ihre Website, um Fake-Shops zu betreiben

So hacken Kriminelle unbemerkt Ihre Website, um Fake-Shops zu betreiben

Sicherheitslücken auf Websites von Unternehmen und Vereinen werden auch genutzt, um Fake-Shops zu platzieren. Mittels Cloaking leiten Kriminelle die BesucherInnen zu Fake-Shops um. Die betroffenen Unternehmen und Vereine wissen nichts davon. Wir erklären Ihnen, wie Cloaking funktioniert und was Sie dagegen machen können.

weiterlesen
Gepostet am 17.03.2021 von Watchlist Internet

Eine Rasterbrille auf ayurreadpro.com kaufen? – Wir raten davon ab!

Eine Rasterbrille auf ayurreadpro.com kaufen? – Wir raten davon ab!

Wer online nach Möglichkeiten zur Verbesserung der Sehkraft oder Methoden zum Augentraining sucht, stoßt höchstwahrscheinlich auf Rasterbrillen. Rasterbrillen sind schwarze Kunststoffbrillen mit Lochmuster in den „Gläsern“, die angeblich Sehschwächen vorbeugen und verbessern. Für die Wirksamkeit der knapp 60 Euro-Brille gibt es jedoch keine wissenschaftlich bestätigten Studien. Im Extremfall könnten sogar ernstzunehmende Schäden entstehen!

weiterlesen
Gepostet am 16.03.2021 von Watchlist Internet

Zusatzkosten & lange Lieferzeiten? So vermeiden Sie Probleme bei Online-Shops außerhalb der EU!

Zusatzkosten & lange Lieferzeiten? So vermeiden Sie Probleme bei Online-Shops außerhalb der EU!

Immer wieder werden uns Online-Shops gemeldet, die zwar keine Fake-Shops, aber trotzdem problematisch sind. Das gilt insbesondere für Shops, die entweder Ihren Sitz außerhalb der EU haben oder von außerhalb der EU liefern lassen. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie achten müssen, damit Sie keine bösen Überraschungen beim Online-Shopping im Ausland erleben!

weiterlesen
Gepostet am 12.03.2021 von Watchlist Internet

Vorsicht: Beim Shoppen auf falinas.com, falinas.de und falinas.at schließen Sie ein Abo ab!

Vorsicht: Beim Shoppen auf falinas.com, falinas.de und falinas.at schließen Sie ein Abo ab!

Derzeit erreichen uns zahlreiche Meldungen, die vor dem Online-Shop falinas.com warnen. Der Online-Shop ist auch unter falinas.de und falinas.at erreichbar. Die Masche ist auf allen Seiten die gleiche. Man kauft eine der vielen Marken-Beautyprodukte zu einem günstigen Preis. Erst später bemerken die KonsumentInnen, dass sie damit ein teures Abo abgeschlossen haben. Wir empfehlen: Lassen Sie lieber die Finger von falinas.com.

weiterlesen
Gepostet am 24.02.2021 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann