Zum Seiteninhalt

Facebook-Betrug

Kriminelle nutzen den Umstand aus, dass auf sozialen Netzwerken persönliche Beziehungen bestehen. Aus diesem Grund übernehmen sie fremde Konten oder bauen Vertrauensverhältnisse auf, um anschließend unter Vorspielung falscher Tatsachen Geld zu fordern, unseriöse Angebote zu bewerben oder Schadsoftware zu verbreiten.

Fallbeispiel: 500 Euro-Billa-Gutschein führt zu SMS-Abo bei Gogogy

Fallbeispiel: 500 Euro-Billa-Gutschein führt zu SMS-Abo bei Gogogy

Während dem Internet surfen werden Smartphone-Benutzer/innen darüber informiert, dass sie zu den heutigen Gewinner/innen gehören. Alles, was sie zu tun haben, ist, ein Produkt auszuwählen und ihre Rufnummer bekannt zu geben. Dadurch schließen sie ein Abo mit maximal 4 SMS pro Woche zu je 3 Euro ab.

weiterlesen
Gepostet am 16.02.2015 von Watchlist Internet

Achtung vor Diät-Fallen auf Facebook!

Achtung vor Diät-Fallen auf Facebook!

Immer wieder tauchen sie bei Facebook auf: Werbeanzeigen, die sensationelle Diäten versprechen. Um die Glaubwürdigkeit zu unterstreichen, posten vermeintlich echte Privatpersonen begeisterte Kommentare darunter. Ziel ist es, die User/innen auf externe Websites zu locken – am Ende wartet ein kostenpflichtiges Abo.

weiterlesen
Gepostet am 08.09.2014 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt des:

Internet Ombudsmann