Zum Seiteninhalt

Abo-Fallen

Auf unterschiedlichsten Websites werden Ihnen gratis Filme, Videos, Routenplaner, Horoskope, Liedtexte, Rezepte, Gewinnspiele etc. angeboten. Kostenhinweise sind entweder gut versteckt oder gar nicht vorhanden. Ohne es zu wissen, schließen Sie ein Abo ab und es folgen hohe Rechnungen. Weigern Sie sich zu zahlen, droht man Ihnen mit rechtlichen Schritten und weiteren Kosten. Die Lösung? Hart bleiben und nicht bezahlen!

„JW Handelssysteme GmbH“ in „B2B Technologies Chemnitz GmbH“ umbenannt

„JW Handelssysteme GmbH“ in „B2B Technologies Chemnitz GmbH“ umbenannt

Zuerst war der Firmenname „Melango.de GmbH“, dann „JW Handelssysteme GmbH“. Nun scheint im Impressum zahlreicher bekannter „Abzocke“-Seiten im Internet, wie etwa mega-einkaufsquellen.de, die „B2B Technologies Chemnitz GmbH“ als Betreiber auf.

weiterlesen
Gepostet am 06.11.2013 von Watchlist Internet

Der alte Trick mit der Urteilsdatenbank

Der alte Trick mit der Urteilsdatenbank

Die JW Handelssysteme GmbH – ein bekannter Betreiber zahlreicher „Abzocke“-Websites – verweist in ihren Zahlungsaufforderungen auf den Link www.b2b-urteile.de, wo aktuelle Gerichtsentscheidungen „rund um das Thema B2B“ zu finden sein sollen. Diese vermeintliche Urteilsdatenbank wird jedoch von der JW Handelssysteme GmbH selbst betrieben und enthält ausschließlich Urteile, die zu deren Gunsten ausgegangen sind.

weiterlesen
Gepostet am 03.11.2013 von Internet Ombudsmann

Vorsicht vor Facebook-Fanpages der JW Handelssysteme GmbH!

Vorsicht vor Facebook-Fanpages der JW Handelssysteme GmbH!

Die JW Handelssysteme GmbH betreibt zahlreiche „Abzocke“-Seiten im Internet. Bisher wurden Konsument/innen vor allem über Werbebanner auf Facebook, die Waren (wie etwa Smartphones) zu unglaublich günstigen Preisen versprechen, auf die unseriösen Seiten gelockt. Aber auch Facebook-Fanpages werden mittlerweile eingesetzt, um Konsument/innen gezielt zu ködern.

weiterlesen
Gepostet am 10.10.2013 von Internet Ombudsmann

Warnung vor Anmeldung auf www.overstock-business.de

Warnung vor Anmeldung auf www.overstock-business.de

Derzeit melden KonsumentInnen vermehrt, dass Sie von der JW Handelssysteme GmbH zur Zahlung von 240 Euro für die Anmeldung auf der Website www.overstock-business.de aufgefordert werden. Viele Betroffene werden nach eigenen Angaben gezielt über Werbebanner auf Facebook auf die Website weitergeleitet.

weiterlesen
Gepostet am 04.09.2013 von Internet Ombudsmann

Achtung: Diät-Fallen auf Facebook!

Achtung: Diät-Fallen auf Facebook!

Aktuell laufen auf Facebook zahlreiche Werbeanzeigen für Diätprodukte. Sie richten sich gezielt an Frauen und versprechen Abnehmerfolge innerhalb kürzester Zeit. Es wird vorgegaukelt, dass die Zeitschriften „Women's Health“ bzw. „Women's Diet“ hinter der Bewerbung stünden. In Wirklichkeit wartet eine Abo-Falle.

weiterlesen
Gepostet am 20.08.2013 von Watchlist Internet

Warnung vor Ron Adams Inkasso-Mahnungen

Warnung vor Ron Adams Inkasso-Mahnungen

KonsumentInnen erhalten eine Mahnung, die angeblich von der Ron Adams Ltd stammt. Darin heißt es, dass sie sich auf grindplay.com registriert haben. Sie sollen dem Anbieter für ein Premium–Jahresabo 395,88 Euro zuzüglich Mahnspesen und Verzugszinsen gesamt 516,24 Euro bezahlen. KonsumentInnen müssen den Betrag nicht an ron-inkasso.eu bezahlen, denn das Schreiben ist betrügerisch.

weiterlesen
Gepostet am 12.09.2019 von AK Wien – Konsumentenschutz

Pfändungsandrohung der Media Solution GmbH

Themen: Abo-Fallen
Pfändungsandrohung der Media Solution GmbH

Die Media Solution GmbH betreibt routenplaner-maps.online. Für die Nutzung der Website fallen ohne Rechtsgrund 500 Euro an. Wer die Summe nicht bezahlt, erhält eine „Terminbekanntgabe der Pfändung Ihrer Wertgegenstände“. Sie können das Schreiben ignorieren und müssen den geforderten Geldbetrag nicht bezahlen.

weiterlesen
Gepostet am 27.01.2017 von Watchlist Internet

Unterstützt von:

Ein Projekt der:

Internet Ombudsmann